Die kroatische Währung ist Kuna (in deutsch "Marder" - das kommt wohl vom früheren Handel mit dessen Fell).

 

Kuna ist eine sehr stabile Währung. Hier ein Link zum Berechnen des aktuellen Tageskurses, www.lexas.net/wechselkurse/kroatien.asp. Der Kuna schwankt über das Jahr gesehen immer zwischen 1:7,0 und 1: 7,3 - Euro zu Kuna.
 

Der Hauseigentümer nimmt gerne Euro, natürlich aber auch Kuna.

Bitte nichts in Deutschland eintauschen - ganz schlechter Kurs.
In Rovinj und Umgebung gibt es zahlreiche Geldautomaten, dort kann man mit der Bankcard Kuna ziehen zum aktuellen Tageskurs.
Dollar sind hier nicht üblich und werden nicht gerne genommen (aufgrund verbreiteter Fälschung der Noten).
Euro werden fast immer akzeptiert, jedoch in kleinen Geschäften und an Tankstellen
stets für 1:7 - ein schlechter Tausch. Bei größeren Einkäufen besonders in den vielen kleinen Goldschmuckgeschäften (Zlatar) in Rovinj lässt sich aber mit ein wenig Verhandlungsgeschick ein guter Kurs erzielen.
 
Für das Tanken empfiehlt sich eine Kreditkarte (Mastercard, Visa o.ä.).
Damit erfolgt immer eine absolut korrekte Abrechnung. Oder eben das Bezahlen in der Landeswährung.